PASS WEG?

Pass weg im Urlaub
Geht im Ausland der Reisepass verloren, stellen die Konsularabteilungen der Botschaften und Generalkonsulate sowie einige Honorarkonsuln Reiseausweise als Passersatz zur Rückreise nach Deutschland aus. Diese Dokumente gelten für die Rückreise nach Deutschland, höchstens aber für einen Monat. Dauert der Auslandsaufenthalt länger, können auch vorläufige Reisepässe ausgestellt werden.
Hilfreich sind in jedem Fall Fotokopien der verlorenen Ausweise und eine Verlustanzeige bei der örtlichenPolizei. Tipp: Ein aktuelles biometrisches Passfoto gehört ins Reisegepäck, denn vor Ort gibt es nicht immer einen Fotografen, der Sie biometrisch fotografieren kann. Außerdem sind die Bilder mitunter sehr teuer.
Das Foto-Studio in der Drucker-Tankstation in Ebersberg setzt eine hochmoderne digitale Aufnahmetechnik ein. Der Aufnahmecomputer vermisst das Portrait und korrigiert es automatisch so, dass das Bild vollständig biometrietauglich ist. Die internationalen Vorgaben der Biometrietauglichkeit umfassen Kriterien wie Format, Hintergrund und eben den Gesichtsausdruck. Diese werden bei der Antragstellung für einen Ausweis oder Pass in der zuständigen Behörde mit Hilfsmitteln wie der offiziellen Foto-Mustertafel Foto Mustertafel , der Passbild-Schablone Passbilschablone und einer speziellen Software überprüft. Lehnt eine Ausweisstelle das vom Foto-Studio in der Drucker-Tankstation Ebersberg aufgenommene Passbild ab, bekommt der Kunde kostenlos eine neue Aufnahme.
Im Foto-Studio der Druckertankstation Ebersberg kosten vier biometrische Passbilder nur 12,99 Euro, sechs biometrische Passbilder nur 14,99 Euro. Wollen Sie Ihr biometrisches Passbild lieber auf Datenspeicher inklusive der Urheberrechte des Fotografen zur beliebigen Verwendung, so können Sie die Datei auf CD für 24,99 Euro, auf einem 8GB-Memory-Stick für 29,99 Euro erwerben; für jeden zusätzlichen Fotoausdruck auf Papier berechnen wir 6 Euro.

Quelle: www.bmi.bund.de
Zurück
DRUCKER-TANKSTATION & PASSFOTO EBERSBERG